Aktuelles

Nyung Né Retreat

Mit Lama Tenzin Phuntsok

25.-28. Mai 2018

Nyung Né ist eine traditionelle Fasten-Praxis des tibetischen Buddhismus. Es geht darum, Liebe und Mitgefühl zu entwickeln, indem man sich in der Meditation auf den tausendarmigen Chenrezi,die Verkörperung des universellen Mitgefühls, stützt.

Diese Praxis hilft verkrustete Verhaltensmuster zu reinigen, unser emotionales und psychologisches Potenzial freizulegen und so das spirituelle Wachstum zu beschleunigen.

In dieser Praxis fastet man am ersten Tag teilweise, gefolgt von einem Tag striktem Fasten im Schweigen mit Gelübden für ein ethisches Verhalten.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Programm ist die Zuflucht in die "Drei Juwelen".

Das Retreat findet im wunderschönen, von Blumen bestückten Landguet Ried in Niederwangen statt. Nähere Informationen zum Retreat, sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

Regelmässige Anlässe im Zentrum:         

  • jeweils Donnerstagabend Meditation in Shiné, offen für alle (Flyer).
  • Jeden ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr: Ritual des Medizinbuddha. Anschliessend folgt ein gemeinschaftliches Picknick mit gemütlichem Austausch sowie diverse der Gemeinschaft nützlichen Aktivitäten, je nach Lust und Laune.
  • Puja Kalender; Dates des Pujas

Ende des vergangenen Jahres gab es im Rahmen der Woche der Religionen eine Veranstaltung der interreligiösen Gruppe Freiburg zum Thema "Dem Lebendigen Sorge tragen". Wer gerne etwas mehr darüber erfahren möchte, kann hier einen kleinen Bericht darüber lesen: "Dem Lebendigen Sorge tragen"